Eslarn – Veranstaltungen: „Tag des offenen Denkmals“ am 13.09.2015 im „Biererlebnis Kommunbrauhaus“.

verkehrsamtstafel_tdod_201509ß6Wieder mal ein „Tag des offenen Denkmals“ und dieser findet selbstverständlich – jetzt, da die Sanierung abgeschlossen ist – im „Biererlebnis Eslarn“ in der Eslarner Brennerstrasse statt. Es gibt diesmal nicht nur eine Zoiglbier-Verkostung (Anm.: Warum eigentlich immer noch keine Kommunbier®-Verkostung?), Sie können auch Zoiglbrot genießen. Nebenstehendes Teilfoto von der Eslarner „Verkehrsamtstafel“ können Sie mit einem Mouseklick vergrößern. Wer sich schon jetzt einen Eindruck vom „Biererlebnis Kommunbrauhaus“ verschaffen will, kann in unserer Sonderveröffentlichung zur offiziellen Eröffnung des Museums, welche am 09.05.2015 stattfand, jede Menge toller Bilder finden [InfoLink – pdf]. Übrigens einen „Haus- und Kommunbrauerverein“, welcher nach Jahre zurücklilegender Anregung des planenden und ausführenden Architekten Herrn Dipl.-Ing. Josef Schönberger diese ganze Sache managen sollte, gibt es noch immer nicht.

Eslarn – ISEK/ Städtebau: Jetzt kommen Individualsitzungen/ Anliegerversammlungen in Mode!

Themenscreenshot - verlinkt

Themenscreenshot – verlinkt

Sehen Sie, man kann die Bürgerbeteiligung auch noch ganz anders gestalten als hierfür offizielle Bürgerversammlungen einzuberufen. Jetzt macht man es in der gerade mal 2700 Einwohner zählenden Marktgemeinde Eslarn über Individualeinladungen, denn von dieser aktuell in der Regionalzeitung erwähnten Versammlung (Mangels entsprechender Terminveröffentlichung wohl keinesfalls eine „Teilbürgerversammlung“.) wußte (scheinbar) außer den AnliegerInnen niemand. Jedenfalls wurde anlässlich des öffentlichen Teils der Gemeinderatssitzung vom 23.06.2015 kein Termin genannt. Man scheint jetzt Eslarns BürgerInnen nahezu auseinanderdividieren zu müssen, um die zurückliegend realisierten Projekte politisch irgendwie begründen, und auch die künftigen Kanalsanierungsangelegenheiten besser managen zu können. Nach nunmehr (weiteren) fünf Jahren abwarten seit dem letzten Heimatfest im Jahr 2010, werden in den kommenden Jahren zügig Zahlungen auf die BürgerInnen zukommen, um die Daseinsvorsorge sicherstellen zu können. Auch die örtliche Kläranlage ist bis 2020 zu erneuern, was hier im Regionalzeitungsartikel fast schon etwas untergeht bzw. mit einer Genehmigung zur Fremdwassereinleitung vermischt wird.

Quelle: oberpfalznetz.de | Netzcode: 4634863  | Direktlink

Eslarn – B.I.E.R.™: Bis Bier in Strömen fliessen kann, steht noch ne Menge Arbeit an!

Screenshot aus der Sonderveröffentlichung - Mit einem Mouseklick die Publikation Online lesen!

Screenshot aus der Sonderveröffentlichung – Mit einem Mouseklick die Publikation Online lesen!

Gönnen Sie sich heute einfach mal wieder einen aktuellen Blick ins Eslarner Kommunbrauhaus, wie wir es am 09.05.2015 mit Eröffnung des „Biererlebnis Kommunbrauhaus“ erleben und fotografieren konnten. Das Museum ist fertig, jetzt müßte es eigentlich daran gehen, das Kommunbrauhaus – dort wo das Bier herkommt – zu sanieren. Wie Sie nebenstehendem Bildausschnitt, noch besser unserer hier verfügbaren „Sonderveröffentlichung“ entnehmen können, gibt es da noch jede Menge zu tun. Kommenden Sonntag, den 14. Juni 2015 (ab 10:30 Uhr) haben Sie übrigens beim „Bürgerfest am Kommunbrauhaus“ sicher auch Gelegenheit das Museum und das Brauhaus live zu besichtigen.

Eslarn – Projekte: Das „Fischereimuseum“ dürfte noch ziemlich auf sich warten lassen!

Bild vom noch unfertigen Infozentrum "Fischerei & Gewässer". (07.05.2015)

Bild vom noch unfertigen Infozentrum „Fischerei & Gewässer“. (07.05.2015)

Wir waren am gestrigen frühen Abend kurz mal wieder am Atzmannsee, genauer sagt beim künftigen „Fischerei-Infozentrum“. Wie Sie nebenstehendem Bild entnehmen können, dürfte die Fertigstellung dieses zweiten Referenzprojektes Eslarner Städtebauförderung durchaus noch auf sich warten lassen. Übrigens zeigt ein genauer Blick, dass auch inwändig noch nicht viel über den Rohbau hinausgegangen ist. Wird Zeit, dass die ILE Brückenland genehmigt wird und die Fördergelder wieder fließen, denn bis zum Heimatfest – beginnend am 29. Juli – dürfte, wie bereits im öffentlichen Teil einer der letztmaligen Gemeinderatssitzungen vernommen werden konnte, Weiterlesen

Eslarn – B.I.E.R.™: Museum war gestern. Jetzt am 09.05. Eröffnung des Tourismuszentrum „Biererlebnis Kommunbrauhaus“.

Mit einem Mouseklick vergrößerbar!

Mit einem Mouseklick vergrößerbar!

Aushang an der Verkehrsamtstafel beim Rathaus.

Aushang an der Verkehrsamtstafel beim Rathaus.

Namen™ sind manchmal Schall und Rauch. Vor allem wenn es um die Erlangung von Fördermitteln geht, muß man zeitweise in die Trickkiste greifen und sich wohlklingende wissenschaftlich anmutende Bezeichnungen einfallen lassen. So gab es eben zu Beginn das „Zoigl-Museum“, und jetzt zur Eröffnung das Tourismuszentrum „Biererlebnis Kommunbrauhaus“. Weiterlesen

Eslarn – Humor: Eslarns Gedenktag für den Hl. Georg ist am 9. Mai!

Screenshot - econtent.eslarn.de

Screenshot – econtent.eslarn.de

Dem Eslarner Kommunbraumeister Georg Zierer sen. geschuldet, hat Eslarn nun extra den Gedenktag des auch in der Röm.-Kath. Kirche verehrten Heiligen Georg einfach mal so vom 23. April auf den 09. Mai verlegt. So jedenfalls die Ankündigung im offiziellen Veranstaltungskalender unter econtent.eslarn.de. Ist natürlich nur ironisch gemeint dieser Bericht, denn ursprünglich sollten die Feierlichkeiten zur „Zoigl-Museums-Eröffnung am 23.04.2015 stattfinden. Da es jedoch am 09. Mai 2015 erstmals bundesweit eingeführt den „Tag der Städtebau-förderung“ gibt und Eslarn für dieses Ensemble nicht unerheblich von der Städtebauförderung profitierte, ist es mehr als passend die Eröffnung an diesem 09. Mai vorzunehmen. Mit dem Brauwesen hat der Hl. Georg übrigens nur insofern zu tun, als er der Schutzpatron der Böttcher, Küfer, mit bayerischen Bezeichnung „Binder, Fassmacher“ ist. [InfoLink]

Eslarn – B.I.E.R.™: Der „Tag der Städtebauförderung“ und das „Biererlebnis Kommunbrauhaus“.

Handbuch zur Städtebauförderung (ca. 80 Seiten). S. 12 "Bürgerbeteiligung" höchst interessant. Mit einem Mouseklick gleich Online lesen!

Handbuch zur Städtebauförderung (ca. 80 Seiten). S. 12 „Bürgerbeteiligung“ höchst interessant. Mit einem Mouseklick gleich Online lesen!

Am 09. Mai 2015 geht’s los. Das „Biererlebnis Kommunbrauhaus“, Eslarns BürgerInnen besser bekannt unter der scheinbar nur als Arbeitstitel gedachten Bezeichnung „Zoigl-Museum“ öffnet seine Pforten. Von der uns im Rahmen der diesjährigen „Haus- und Kommunbrauer-Versammlung“ [Mitschrift – pdf] bekannt gewordenen „Klassentrennung“ in einen Eröffnungsteil nur mit geladenen Gästen, und einen nachmittäglichem „Tag der offenen Tür“ für den durchaus größeren Rest der BürgerInnen, ist in der heutigen Presseveröffentlichung nichts mehr zu lesen [oberpfalznetz.de | Netzcode: 4548607 | Direktlink]. Sie dürfen also alle auch bereits am Vormittag jubeln und jubilieren. Schliesslich ist es ein städtebauliches Musterprojekt von Eslarns BürgerInnen für welches – bei der Versammlung kam es raus – die ursprünglich angekündigte 60%ige Förderung scheinbar nun doch nicht „in trockenen Tüchern“ ist. Es könnte also durchaus sein, dass sich Eslarns BürgerInnen dieses „Biererlebnis Kommunbrauhaus“ selbst noch ca. 1 Mio. Euro kosten lassen müssen. Da wir vor drei Jahren Weiterlesen

Eslarn – Gemeinderat: Nächsten Dienstag wieder mal Gemeinderatssitzung!

Ja, Sie lesen schon richtig. Im Februar hatte man es sich ein klein wenig gemütlich gemacht, aber nächsten Dienstag ist ab 19.00 Uhr wieder eine Gemeinderatssitzung (mit öffentlichem und nichtöffentlichem Teil) angesagt. Wir haben jetzt die Tagesordnung noch nicht im kompletten Wortlaut, diese soll aber bereits an der Amtstafel hängen. In aller Kürze nur so viel, dass es um die Widmung des „Probierstüberl“ in einen Trauraum, die mangels Fortführung der Moosbacher Mittelschule notwendige Aufkündigung des Schulvertrages zwischen Eslarn, Moosbach und Tännesberg, sowie eine Präsentation des Baufortschritts beim „Informationszentrum Fisch und Gewässer“ (vormaliger „Atzmannsee-Kiosk“) und das weitere dortige Vorhaben gehen soll. Die genaue Tagesordnung reichen wir in Kürze nach!

Eslarn – Gemeinderat: Die Mitschrift (aus) der Sitzung vom 20.01.2015.

Mit einem Mouseklick Online lesen!

Mit einem Mouseklick Online lesen!

Hier die teilkommentierte Mitschrift aus dem öffentlichen Teil der Eslarner Gemeinderatssitzung vom gestrigen Abend. Auch unter www.scribd.com verfügbar!

Eslarn – Gemeinderat: Nächste Gemeinderatssitzung kommenden Dienstag ab 18.00 Uhr!

mgme20150120-1v2mgme20150120-2v2Kommenen Dienstag, den 20.01.2015 findet etwas verspätet – wurde jedoch vom ersten Bürgermeister in der letzten Sitzung vom 18.12.2014 so angekündigt – wieder eine Gemeinderatssitzung statt. Wir sehen gerade, dass wir Ihnen die Mitschrift der Sitzung vom 18.12.2014 noch nachreichen müssen, dies werden wir in den nächsten Tagen erledigen können.
Interessant wird, ob die Dienstags-Sitzung nun auch für die Öffentlichkeit bereits um 18.00 Uhr, dann im „Zoigl-Museum“ beginnt, oder diese Vorabversammlung nur für die Marktgemeinderatsmitglieder gedacht ist. Hier werden wir auch mal sehen, wie es gemeint ist, und Ihnen auch darüber berichten. Nebenstehend die Bekanntmachung zur Gemeinderatssitzung, welche Sie mit einem Mouseklick vergrößert betrachten können. Die Tagesordnung finden Sie diesmal auch wieder unter www.eslarn.de.