Metropolregion – Zukunft: Ladeverbund Franken+ führt einheitliches Bezahlsystem ein. Ladesäulen für Elektroautos werden per SMS freigeschaltet (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Ladeverbund Franken+ führt einheitliches Bezahlsystem ein Ladesäulen für Elektro- autos werden per SMS freigeschaltet

Der Ladeverbund Franken+ führt 2017 ein Bezahl- und Abrechnungssystem an allen beteiligten Ladesäulen ein. In einer Pilotphase wird bereits
ab 9. Januar 2017 das System schrittweise an den Ladesäulen der Stadt-und Gemeindewerke Rückersdorf, Forchheim und Erlangen getestet. Ab Frühjahr werden dann die weiteren Ladestationen im gesamten Ladeverbund mit dem Bezahlsystem ausgestattet.
Weiterlesen

Advertisements

Metropolregion – Veranstaltungen: Bürgerdialog in der Region. N-ERGIE lädt zum Bürgerdialog nach Wassertrüdingen (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Bürgerdialog in der Region
N-ERGIE lädt zum Bürgerdialog nach Wassertrüdingen
Zeit für Fragen und Anregungen

Woher kommt die Energie, die wir verbrauchen? Welche Herausforderungen und Chancen stecken in der Energiewende und was wünschen sich die Menschen heute von ihrem regionalen Energieversorger? Über diese und weitere Fragen möchte die N-ERGIE Aktiengesellschaft mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Wassertrüdingen diskutieren.

Am Mittwoch, 7. Dezember 2016 um 19:00 Uhr lädt die N-ERGIE zum Bürgerdialog in den Bürgersaal, Kirchgasse, in Wassertrüdingen ein. Weiterlesen

Metropolregion – Zukunft: Studie zu den regionalen Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekten der N-ERGIE (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Studie zu den regionalen Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekten der N-ERGIE
Welchen Mehrwert schafft die N-ERGIE in der Region?

Von jedem Euro, den die N-ERGIE ausgibt, bleiben 43 Cent in der Region. Jeder Mitarbeiter des regionalen Energieversorgers zieht 1,7 zusätzliche Arbeitsplätze in der Region nach sich. Das sind Ergebnisse einer Studie des Eduard Pestel Instituts für Systemforschung e.V., Hannover. Ziel der Untersuchung war es, die regionalwirtschaftlichen Effekte der N-ERGIE Aktiengesellschaft und ihrer Tochterunternehmen darzustellen.

„Die N-ERGIE kurbelt die regionale Wirtschaft an, sichert Arbeitsplätze, engagiert sich im Bereich der erneuerbaren Energien und für die Menschen vor Ort. Die Weiterlesen

Metropolregion – innovativ: N-ERGIE bereitet Umstellung auf intelligente Messsysteme vor (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende
N-ERGIE bereitet Umstellung auf intelligente Messsysteme vor
Datensicherheit und hoher Technikstandard im Fokus

Anfang September 2016 ist das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende in Kraft getreten. Das Gesetz regelt den Einsatz intelligenter Messsysteme mit dem Ziel, Stromerzeugung, -verbrauch, und -netze besser zu verknüpfen. Mit der Verknüpfung sollen Flexibilitäts- und Effizienzpotenziale gehoben werden.

Das Gesetz sieht die verpflichtende Umstellung auf intelligente Messsysteme in einem gestaffelten Verfahren vor: Im ersten Schritt, ab Anfang 2018 werden Kunden mit einem Jahresstromverbrauch von über 10.000 Kilowattstunden (kWh) bis unter 100.000 kWh umgestellt; ab 2020 Kunden, die pro Jahr zwischen 6.000 und 10.000 kWh Strom verbrauchen. Dabei Weiterlesen

N-ERGIE – aktuell: Verband kommunaler Unternehmen (VKU). Josef Hasler erneut zum Vorsitzenden der VKU-Landesgruppe Bayern gewählt (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Verband kommunaler Unternehmen (VKU).
Josef Hasler erneut zum Vorsitzenden der VKU-Landesgruppe Bayern gewählt

Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender der N-ERGIE Aktiengesellschaft, wurde am 12. Oktober 2016 im Rahmen der Landesgruppenversammlung erneut zum Vorsitzenden der Landesgruppe Bayern des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) gewählt.

„Als VKU-Landesgruppen-Vorsitzender setze ich mich bereits seit 2014 für die Interessen der kommunalen Unternehmen in Bayern ein und freue mich sehr über die Wiederwahl“, erklärte Josef Hasler. „Auch in Zukunft werden wir uns im VKU intensiv mit den Themen Dezentralität, Investitions- und Versorgungssicherheit sowie Digitalisierung beschäftigen.“

Informationen zum VKU
Bundesweit sind im VKU über 1.400 kommunalwirtschaftliche Unternehmen und Betriebe aus den Geschäftsfeldern Energie, Wasser, Abwasser und Abfallwirtschaft organisiert. Weiterlesen

N-ERGIE – aktuell: Bundesnetzagentur beschließt Eigenkapitalzinssätze. Investitionen in das Stromnetz erschwert (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Bundesnetzagentur beschließt Eigenkapitalzinssätze
Investitionen in das Stromnetz erschwert

Netzbetreiber wie die Main-Donau Netzgesellschaft, ein Tochterunternehmen der N-ERGIE Aktiengesellschaft, stehen aufgrund der Energiewende vor enormen Herausforderungen. Über 47.000 Anlagen mit einer installierten Leistung von 2.000 MW speisen allein in das Netzgebiet der N-ERGIE erneuerbar erzeugten Strom ein, den es gilt jederzeit weiter zu transportieren oder zu verteilen.

Die Kapazität der Verteilnetze reicht zum Teil hierzu aber nicht aus: Netzbetreiber müssen ihre Netze optimieren, verstärken oder neue Leitungen, Umspannanlagen oder Netzkuppelstellen zum vorgelagerten Übertragungsnetz bauen. Die N-ERGIE setzt zudem auch auf innovative Technologien und intelligente Konzepte, zum Beispiel regelbare Ortsnetztransformatoren oder Längsspannungsregler, die Spannungsabweichungen lokal begrenzt ausgleichen. Weiterlesen

Metropolregion – Soziales: N-ERGIE Kinotour 2016 – Gewinne für Einrichtungen in Thalmässig, Alfeld und Postbauer-Heng.(PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

[PM v. 11. Oktober 2016]
N-ERGIE Kinotour bringt Thalmässing 1.365 Euro

Erlös geht an die Jugendkapelle „Thalmässing Sound“ und die Ortsgruppe der Wasserwacht

Rund 340 Besucherinnen und Besucher lockte die N-ERGIE mit ihrer Kinotour am 28. August nach Thalmässing ins Freibad. Bei sommerlichen Temperaturen zeigte das regionale Energieunternehmen unter freiem Himmel „Fack Ju Göhte 2“, den Wunschfilm der Thalmässinger.

 

——————————————————

[PM v. 11. Oktober 2016]
N-ERGIE Kinotour bringt Alfeld 1.044 Euro
Erlös geht an die Grundschule Alfeld

——————————————————

[PM v. 14. Oktober 2016]
N-ERGIE Kinotour bringt Postbauer-Heng 1.247 Euro
Erlös geht an die Jugend-Feuerwehr und die Kirchenjugendgruppen

 

Weiterlesen

N-ERGIE – Verbraucherinfo: Nach über sieben Jahren Preisstabilität. N-ERGIE hebt Wasserpreise an. (PM)

Nach über sieben Jahren Preisstabilität.
N-ERGIE hebt Wasserpreise an

Nach über sieben Jahren Preiskonstanz hebt die N-ERGIE Aktiengesellschaft die Wasserpreise mit Wirkung zum 1. Januar 2017 je nach Verbrauch um durchschnittlich rund neun Prozent an. Der Arbeitspreis für 1.000 Liter steigt von derzeit 1,96 Euro brutto auf dann 2,10 Euro brutto.

Erstmals seit 1985, also nach über dreißig Jahren, erhöht die N-ERGIE auch den nach Zählergröße gestaffelten Grundpreis für Trinkwasser. Für die bei den meisten Haushaltskunden eingebaute Zählergröße steigt der jährliche Grundpreis auf 70,42 Euro brutto. Weiterlesen

Metropolregion – Verbraucherinfo: Bürgerdialog in der Region. N-ERGIE lädt zum Bürgerdialog nach Schnelldorf (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Bürgerdialog in der Region.
N-ERGIE lädt zum Bürgerdialog nach Schnelldorf
Zeit für Fragen und Anregungen

Woher kommt die Energie, die wir verbrauchen? Welche Herausforderungen und Chancen stecken in der Energiewende und was wünschen sich die Menschen heute von ihrem regionalen Energieversorger? Über diese und weitere Fragen möchte die N-ERGIE Aktiengesellschaft mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Schnelldorf diskutieren.

Am Mittwoch, 5. Oktober 2016 um 19:00 Uhr lädt die N-ERGIE zum Bürgerdialog in das Gasthaus Zur Eisenbahn, Bahnhofstraße 6 in Schnelldorf ein. Weiterlesen

N-ERGIE – Verbraucherinfo: Brandbekämpfung in Hochhäusern. Feuerwehr Nürnberg übt im Plärrer-Hochhaus für den Ernstfall [PM]

 

Brandbekämpfung in Hochhäusern.
Feuerwehr Nürnberg übt im Plärrer-Hochhaus für den Ernstfall

Während der vorbereitenden Arbeiten für die Kernsanierung dient das 15-stöckige Hochhaus am Nürnberger Plärrer als Kulisse für Übungen der Feuerwehr Nürnberg. An zwei Samstagen im September (10.09. und 17.09.2016) proben Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr mit rund 40 Einsatzkräften und mehreren Darstellern ein neues Konzept zur Brandbekämpfung in Hochhäusern.

Das Szenario der Übung
Bei den Übungen simuliert die Feuerwehr Nürnberg mit Nebelmaschinen einen Zimmerbrand mit starker Rauchentwicklung in einem der oberen Stockwerke, bei dem mehrere Personen verletzt werden. Die besonderen Herausforderungen sind für die Feuerwehr bei einem solchen Szenario in einem Weiterlesen