Eslarn – B.I.E.R.™: Die Mitschrift aus der Haus- und Kommunbrauerversammlung ist da!

Die Mitschrift aus der Haus- und Kommunbrauer-Versammlung von vergangenem Sonntag (Josephi-Tag) ist da. Hat jetzt leider etwas länger gedauert, dafür dürfen Sie aber – gewohnt bei uns zwischen den Zeilen zu lesen – jede Menge interessanter Neuigkeiten erwarten.

Mit einem Mouseklick aufs nebenstehende Coverbild gleich lesen oder downloaden.

Advertisements

Eslarn – Tradition: Die Tradition verpflichtet, weshalb auch heuer ein Maibaum steht!

Gäbe es nicht diese unverbrüchliche, vor allem im Freistaat Bayern geübte Tradition zum 01. Mai eines jeden Jahres an zentraler Stelle in den (kleineren) Orten ein mehr oder weniger gut geschmücktes Bäumlein aufzustellen, auch in Eslarn würde man es nicht mehr tun. So aber gibt es in der Marktgemeinde Eslarn – nachheimatfestlich [Sonderbericht 2015] – wieder einen Maibaum, der heute von 14.10 Uhr bis 14:40 Uhr, wieder unter Zuhilfenahme einer modernen Forstmaschine errichtet wurde. Das Ganze wurde zwar nicht von Musik, dafür aber umsomehr von der  Arbeitskraft des Eslarner zweiten Bürgermeisters Georg Zierer jun., des Marktgemeinderatmitglieds Siegfried Wild, und des Fischereiverein-Vorsitzenden Karl Roth (alle SPD) begleitet. Die FFW Eslarn Weiterlesen

Eslarn – B.I.E.R.™: Die Mitschrift aus der gestrigen „Haus- und Kommunbrauer-Versammlung“ ist da!

Mitschrift aus der "Haus- und Kommunbrauerversammlung 2016" - Mit einem Mouseklick gleich Online lesen!

Mitschrift aus der „Haus- und Kommunbrauerversammlung 2016“ – Mit einem Mouseklick gleich Online lesen!

Wir bieten Ihnen wieder einmal was aus dem exklusiven Bereich der Marktgemeinde Eslarn, denn viele BürgerInnen scheinen an solchen Veranstaltungen einfach nicht teilnehmen zu wollen, obwohl dort im übertragenen Sinne „die Musik spielt“. Über 30 Personen, erstmals auch die Gattinnen zweier „Jungbauer“ waren anwesend, um fast schon andächtig dem zu lauschen was im vergangenen Jahr rund um Eslarns Brauwesen geschah, und weiterhin kommen wird. Mit einem Mouseklick auf nebenstehendes Coverbild können Sie die Mitschrift gleich Online lesen und/ oder downloaden. Da auch ein Pressevertreter vom Medienhaus „Der neue Tag“ anwesend war (Herr Karl Ziegler),  gibt es demnächst in der Regionalzeitung „Der neue Tag“ (Teilausgabe Vohenstrauß) einen Bericht.

Eslarn – B.I.E.R.™: Nun könnte die Lizenzvergabe an die anderen Zoigl-Kommunen kommen!?

Die Marktgemeinde Eslarn hat nun deren „Alleinstellungsmerkmal“ für die Nordoberpfälzer Bierbrau-Tradition fertiggestellt. Wie man der Medienberichterstattung zur Eröffnung der Einrichtung „Biererlebnis Kommunbrauhaus“ entnehmen konnte, wurde jetzt – dank Eslarn – der Nordoberpfälzer Brautradition eine neue Heimat verliehen. Zudem hat Eslarn sich bereits 2004 sowohl die Marke „Kommunbier®“ wie auch das „Rebhuhn-Zoigl®“ Weiterlesen

Eslarn – B.I.E.R.™: Unser Sonderbericht zum „Biererlebnis Kommunbrauhaus“ ist da!

Cover des Sonderberichts. Mit einem Mouseklick gleich Online lesen!

Cover des Sonderberichts. Mit einem Mouseklick gleich Online lesen!

Update – 10.05.2015, 16:00 Uhr: Das Listing der mit Leinensack-Portraitbrandings verewigten Personen ganz unten auf dieser Seite!

Genießen Sie wieder einmal einen unserer „Sonderberichte aus Eslarn“, denn so einfach und schnell kommen Sie sonst nicht wieder an diejenigen Informationen, welche für Sie das Leben weitab der ländlichen Struktur wieder lebenswerter erscheinen lassen dürften. 16 Seiten mit jeder Menge Bildmaterial vom heutigen „Tag der offenen Tür“. Leider nicht vom offiziellen vormittäglichen Teil von 09.30 – 12.00 Uhr, denn da war die Nomenklatura unter sich, und wir als journalistisch kritische Redaktion selbstverständlich wieder einmal nicht eingeladen. In Zeiten der „Neuevangelisierung“ ist jede kritische Berichterstattung geächtet. Wenn Ihnen solche Veröffentlichungen gefallen, können Sie uns gerne mit einer Paypal®-Spende an unsere, im Impressum angegebene Redaktions-Emailadresse unterstützen. Wir kaufen uns dann gleich jede Menge Rebhuhn®-Zoigl oder Kommunbier®. ;-)) Weiterlesen

Eslarn – B.I.E.R.™: Auch Glaubenspräfekt Müller hat jetzt einen (Ehren)Sack in Eslarn!

Auch der jetzige Präfekt der Glaubenskongregation "weilt" im "Biererlebnis Eslarn".

Auch der jetzige Präfekt der Glaubenskongregation „weilt“ im „Biererlebnis Eslarn“. Weitere (bessere) Bilder folgen in Kürze im Rahmen eines Sonderberichts. Bild mit einem Mouseklick vergrößerbar.

Nicht so ganz die offizielle Bezeichnung. Hier Kard. Gerhard Müller rechts neben Brauereibesitzer Karl Bauriedl (Eslarn)

Nicht so ganz die offizielle Bezeichnung. Hier Kard. Gerhard Müller rechts neben Brauereibesitzer Karl Bauriedl (Eslarn)

Schauen Sie mal: Hier die ersten Eindrücke vom heute eröffneten „Biererlebnis Eslarn“. Mit den anderen Bildern benötigen wir noch etwas Zeit. Wir möchten Ihnen aber schon mal die Sitzecke zeigen, in der unter dem Motto „Hopfen und Malz“, gleichzeitig als Abtrennung dienende Getreidesäcke mit Brandings von, für die Marktgemeinde Eslarn wichtigen Personen angebracht sind. Darunter auch eine Ordensschwester (Sr. Ehrengard Gabelsberger), Eslarner Geistliche (Pfarrer Hugo Wagner, Christian Braun etc.), die Schwester von Diözesan-Kirchenmusikdirektor Georg Friedrich Zimmermann (+ 1984), sowie „Bischof Kard. Müller“, aktuell natürlich S.E. HWST. H. Gerhard Kardinal Müller, Präfekt der Glaubenskongregation der Röm.-Kath. Kirche. Weiterlesen

Eslarn – Projekte: Das „Fischereimuseum“ dürfte noch ziemlich auf sich warten lassen!

Bild vom noch unfertigen Infozentrum "Fischerei & Gewässer". (07.05.2015)

Bild vom noch unfertigen Infozentrum „Fischerei & Gewässer“. (07.05.2015)

Wir waren am gestrigen frühen Abend kurz mal wieder am Atzmannsee, genauer sagt beim künftigen „Fischerei-Infozentrum“. Wie Sie nebenstehendem Bild entnehmen können, dürfte die Fertigstellung dieses zweiten Referenzprojektes Eslarner Städtebauförderung durchaus noch auf sich warten lassen. Übrigens zeigt ein genauer Blick, dass auch inwändig noch nicht viel über den Rohbau hinausgegangen ist. Wird Zeit, dass die ILE Brückenland genehmigt wird und die Fördergelder wieder fließen, denn bis zum Heimatfest – beginnend am 29. Juli – dürfte, wie bereits im öffentlichen Teil einer der letztmaligen Gemeinderatssitzungen vernommen werden konnte, Weiterlesen

Oberpfalz – Tourismus: Die Kreis-SPD auf neuen Wegen: „Ein Haus, ein Dach, eine Führung“.

Symbolfoto: Screenshot "www.naturparkland.de". Kommt bald die touristische Verwaltungsorganisation "Naturparkland GmbH"?

Symbolfoto: Screenshot „www.naturparkland.de“. Kommt bald die touristische Verwaltungsorganisation „Naturparkland GmbH“?

Die SPD-Kreistagsfraktion aus dem Landkreis Neustadt/ Wn. befand sich mit dem Bundestagsabge-ordneten Uli Grötsch (SPD) auf Informationsfahrt in der Arber-Region. Dabei wurde diesen verdeutlicht, dass eine Konsolidierung der einstmals in der Arber-Region vorhandenen drei touristischen Anlaufstellen in eine „Arberland Regio-GmbH“ mit einer letztjährigen Bilanz von 1,2 Mio. Euro nur Vorteile brachte. Nun scheint die SPD-Kreistagsfraktion dies auch für den Landkreis Neustadt/ Wn. zu verfolgen, um  mit einer einheitlichen Außendarstellung und Marke, wie auch Weiterlesen

Eslarn – Humor: Eslarns Gedenktag für den Hl. Georg ist am 9. Mai!

Screenshot - econtent.eslarn.de

Screenshot – econtent.eslarn.de

Dem Eslarner Kommunbraumeister Georg Zierer sen. geschuldet, hat Eslarn nun extra den Gedenktag des auch in der Röm.-Kath. Kirche verehrten Heiligen Georg einfach mal so vom 23. April auf den 09. Mai verlegt. So jedenfalls die Ankündigung im offiziellen Veranstaltungskalender unter econtent.eslarn.de. Ist natürlich nur ironisch gemeint dieser Bericht, denn ursprünglich sollten die Feierlichkeiten zur „Zoigl-Museums-Eröffnung am 23.04.2015 stattfinden. Da es jedoch am 09. Mai 2015 erstmals bundesweit eingeführt den „Tag der Städtebau-förderung“ gibt und Eslarn für dieses Ensemble nicht unerheblich von der Städtebauförderung profitierte, ist es mehr als passend die Eröffnung an diesem 09. Mai vorzunehmen. Mit dem Brauwesen hat der Hl. Georg übrigens nur insofern zu tun, als er der Schutzpatron der Böttcher, Küfer, mit bayerischen Bezeichnung „Binder, Fassmacher“ ist. [InfoLink]

Eslarn – B.I.E.R.™: Haus- und Kommunbrauerversammlung 2015. Da liegt vielleicht Ärger in der Luft?

letztes Wegstück vom Schloßbergweg in Richtung "Schloßberg"

Letztes Wegstück vom Schloßbergweg in Richtung „Schloßberg“ Demnächst könnte es massive „Keller-Streitigkeiten“ geben, aber Rechtssicherheit muß/ soll sein, wenn Fördermittel fliessen.

Kurzbericht – Ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

Gestern am „Josefi-Tag“ fand sie wieder statt, die traditionelle „Eslarner Haus- und Kommunbrauer-versammlung“. Der offizielle Teil dauerte von 20.10 bis 21.10 Uhr, denn um 20.00 Uhr – dem geplanten Beginn – wollte man nicht glauben, dass nicht einmal 30 Brauer – davon gut über ein Drittel aus den Nachbarorten Waidhaus, Oberviechtach, Schönsee, den Weg ins mittlerweile gut (wand)beheizte „Probierstüberl“ finden würden. Wir zählten inkl. erstem Bürgermeister Reiner Gäbl,  geschäftsfüh-rendem Beamten VOAR Georg Würfl und Kommunbraumeister Georg Zierer sen. gerade einmal 28 Personen. Weiterlesen