Eslarn – Tradition: Mutmasslich ältester Reservist in Eslarns Reservistenkameradschaft geehrt!

zbearc20160818onEslarn hat wovon viele andere Gemeinden/ Gemeinschaften nur träumen:
Mit Herrn Artur Holz (über 90 Jahre alt), Ehrenmitglied der Eslarner Reservistenkameradschaft – den mutmasslich ältesten Reservisten der Bundesrepublik Deutschland.
Die Eslarner Reservistenkameradschaft feierte vergangenes Wochenende deren 40jähriges Bestehen
im Vereinslokal „Böhmerwald“ in der Ludwig-Müller-Strasse. Bedauerlicher Weise war ca. eine Woche vorher die traditionelle Vereinswirtin Frau Edeltraud Hölzl im gesegneten Alter von knapp 90 Lebensjahren verstorben.

Neben der Reservistenkameradschaft gibt es in Eslarn traditionsverpflichted selbstverständlich auch noch eine Krieger- und Soldatenkameradschaft, bei welcher Arthur Holz u. W. ebenfalls (Ehren)Mitglied ist, und auch dort mutmasslich das älteste Mitglied einer solchen Vereinigung in der Bundesrepublik Deutschland darstellt. Hier darf man durchaus hoffen, dass bald auch eine Auszeichnung durch die Bundesregierung erfolgt! Uns ist der Geehrte in der Vergangenheit vor allem wegen seiner ausgezeichneten Haltung beim Marschieren aufgefallen. Da können sich einige andere Mitglieder der RK Eslarn durchaus eine Scheibe abschneiden.

Metropolregion – Wirtschaft: Jubiläum des Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW). 50 Jahre Trinkwasser für Nordbayern (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Jubiläum des Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW).
50 Jahre Trinkwasser für Nordbayern

Am 27. Juli 2016 feiert der Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) im Wasserwerk Genderkingen sein 50-jähriges Bestehen.

Gegründet wurde der WFW am 6. Juni 1966 vor dem Hintergrund des damals steigenden Wasserbedarfs im Ballungsraum Nürnberg-Fürth-Erlangen. Seit dem 16. Juli 1973 versorgt der WFW große Teile des wasserarmen Nordbayerns mit Trinkwasser aus dem Grundwasser des Mündungsgebiets von Lech und Donau.
Weiterlesen

Eslarn – B.I.E.R.™: Kommunbrauerversammlung – Der offizielle Bericht.

Doch gut, wenn man die Daten nicht alleine im Bierdunst mitschreiben muß, sondern
von den Verantwortlichen erhält.;-). Sehr gut ist, dass nun wesentlich mehr Daten Online kommen, wie dies noch vor einigen Jahren der Fall gewesen war. Wir haben die von unserem „Beauftragten“ nicht bzw. nicht so wahrgenommenen Daten bereits in unsere Mitschrift auf eine letzte Seite übernommen. Damit Sie alle Dinge schön beieinander haben. Könnte vielleicht noch wichtig werden!

Auf einem der Online verfügbaren Bilder können Sie – erstmalig offiziell veröffentlicht- auch das Mehlsack-Imitat mit dem Branding des Glaubenspräfekten erkennen. Wir hatten da am Eröffnungstag leider keine genügende Ausleuchtung.

Hier der Link zum offiziellen Bericht unter www.onetz.de.

Weiterlesen

DE/ CZ – aktuell: Tourismusgruppen von Eslarn und Belá feierten 25jährige Partnerschaft.

Jetzt müssen wir uns aber entschuldigen, denn bisher dachten wir immer, dass in diesem Jahr eine 25jährige Gemeindepartnerschaft gefeiert werden würde. Stattdessen trafen sich nur die beien Tourismusvereine der Marktgemeinde  Eslarn und der tschechischen Stadt Belá, um deren 25jährige Partnerschaft zu feiern. Eslarns BürgerInnen scheinen noch nicht so weit zu sein, hier eine Partnerschaft feiern zu wollen oder zu können/ dürfen?

————————————

Die Mitglieder vom Fremdenverkehrsverein Eslarn um Vorsitzenden Frank Jakob und vom Touristik-Club Belá nad Radbuzou um Vorsitzenden Jiri Mach feierten im Restaurante „Praha“ das 25-jährige Gründungsjubiläum. Dabei tauschten sie originelle Geschenke aus.

Quelle: Süßer Wanderschuh | Kreis Neustadt/WN – Oberpfalznetz

Eslarn – DEEZ: Wir haben die „Jubiläumsausgabe“ fertig!

Cover  der aktuellen DEEZ-Ausgabe.

Cover der aktuellen DEEZ-Ausgabe.

Freuen Sie sich? Keine Frage, wir haben unsere Jubiläumsausgabe fertig, denn unsere Veröffentlichung, seit einigen Jahren offiziell unter DEEZ, feiert 12jähriges Bestehen. Hier können Sie die Ausgabe Online lesen oder downloaden.

Da ist ne Menge Zeit vergangen, „Die Erste Eslarner Zeitung“ hat viel erlebt, von einer Klageandrohung wegen eslarn-net.de bis zur Nichtakzeptanz. Lesen Sie einfach, was wir Ihnen aktuell mitteilen möchten bzw. was Sie aus Eslarn und der Region erfahren sollten. Selbstverständlich ist diese Ausgabe „heimatfestlastig“, denn noch bis Sonntag, 09.08. findet hier das 24ste Eslarner Heimatfest statt. Beim Cover bieten wir Ihnen diesmal was fürs Auge, denn immer nur Bilder aus oder über Eslarn auf dem Cover kann auch gewaltig nerven. 😉

Eslarn – DEEZ: Die nächste Magazin-Ausgabe erscheint am 06.07.2015!

issue062015_redmapEin klein wenig müssen Sie noch warten bis die Ausgabe 06.2015 unseres DEEZ-Magazins erscheint. Wir sind bei einigen Dingen noch mitten in der Recherche, bzw. befinden sich einige unserer ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in den verdienten Kurz-Sommerferien.

Wir feiern dieser Tage des 12jährige Bestehen unseres sozialen Projekts „iSLING™“ unter dem DEEZ im Juni/ Juli 2003 gegründet wurde.  Dies bislang und auch weiterhin ohne einen Eurocent an Fördermitteln von EU, Bund, Land oder Kommune, wie es eben allen regelmässigen Veröffentlichungen geht, die nicht parteipolitisch motiviert erscheinen. 😉 Freuen Sie sich auf eine Sonderausgabe Mitte/ Ende Juli 2015, mit welcher wir u. a. auch auf 12 Jahre Eslarn zurückblicken dürfen.

Metropolregion – Umwelt: Zehn Jahre Gas- und Dampfkraftwerk in Nürnberg-Sandreuth. (PM)

Pressemitteilung - N-Ergie Nürnberg

Pressemitteilung – N-ERGIE Nürnberg

Zehn Jahre Gas- und Dampfkraftwerk in Nürnberg-Sandreuth.
Über eine Million Tonnen CO2-Einsparung

Das Gas- und Dampfkraftwerk (GuD) in Nürnberg-Sandreuth sorgt seit zehn Jahren für eine nachhaltige Energieversorgung. Seit der Inbetriebnahme am 3. Mai 2005 konnte die N ERGIE durch die GuD-Anlage insgesamt über eine Million Tonnen CO2 einsparen. Weiterlesen

Oberpfalz – Medienumfeld: Das neue „LebensART“-Magazin – die Jubiläumsausgabe – ist da!

Das "LebensART"-Magazin in der Jubiläumsausgabe Okt. 2014 jetzt mit 28 Seiten regional vor Ihrer Tür.

Das „LebensART“-Magazin in der Jubiläumsausgabe Okt. 2014 jetzt mit 28 Seiten regional vor Ihrer Tür.

Update 16:00: Zur „Feier des Tages“, und weil es sich um die Jubiläumsausgabe eines Mitbewerber-Magazins handelt, auf Seite 2 unsere, eigentlich interne Layout-Übersicht. Da sehen Sie mal, was man – wie hier im Landkreis Schwandorf – machen kann, wenn man nicht von den regionalen „Politiker-Innen“ eingeschränkt wird. Übrigens wird ein ZBE-Partnerunternehmen im Hause Zach in Kürze einen Kursus für die Erstellung solcher Publikationen anbieten. dann können Sie erleben, wie man die passenden Layoutvorlagen auswählt, woher man diese bekommt, und wie man die professionelle Layout-Software u.a. von Adobe® – für relativ wenig Geld,  ganz ohne Eigeninstallation der Software über deren CloudServices nutzen kann. Wir werden Sie rechtzeitig informieren, damit auch Sie selbst einmal publizieren können.

————————————————–

Heute ist die neue, die Jubiläumsausgabe des „LebensART“-Magazins endlich auch bei uns eingetroffen. Besten Dank! Weiterlesen

DE/ CZ – NEWS: 15jährige Städtepartnerschaft zwischen Annaberg-Buchholz und Chomutov bestätigt. (Pressemitteilung)

Stadtpartnerschaft bekräftigt

(DTPA/Sei) CHOMUTOV: „Ich hoffe, dass wir in zehn Jahren Silberhochzeit feiern“. Mit diesen Worten bekräftigte Oberbürgermeisterin Barbara Klepsch am 24. September 2014 die Zusammenarbeit mit der tschechischen Stadt Chomutov.
Anlass für diese Worte war die Festveranstaltung zum 15-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen den beiden
Städten im Stadttheater Chomutov. Am 20. November 1999 wurde der Partnerschaftsvertrag zwischen Chomutov und
Annaberg-Buchholz unterzeichnet. In den letzten Jahren hoben vor allem gemeinsame Interreg III a- und
Ziel-3-Projekte die gegenseitige Kooperation auf eine neue Ebene. Zahlreiche Verbindungen zwischen den Menschen aus Deutschland und der Tschechischen Republik sind dadurch geknüpft worden. Zur Festveranstaltung erhielten
Persönlichkeiten, wie Museumskurator Jörg Bräuer und Fachbereichsleiter Christina Linke, Holger Trautmann und
posthum Jörg Burgmann, Auszeichnungen für ihr dafür eingesetztes Engagement. Die Partnerschaft Chomutov –
Annaberg-Buchholz leistet einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung und zeigt, wie das gemeinsame „Haus
Europa“ wirklich gebaut werden kann. Aktuell wird ein gemeinsames Marketing-Konzept realisiert.

[Quelle: DTPA – PM v. 02.10.14, 17:05]

Metropolregion Nürnberg – sozial: Zehn Jahre N-ERGIE Kinotour Freilichtkino in Gaimersheim Einnahmen finanzieren Zelte für den Dorfplatz (Pressemitteilung)

Die N-ERGIE Kinotour am 06.09.2014 in Gaimersheim

Die N-ERGIE Kinotour am 06.09.2014 in Gaimersheim

Zehn Jahre N-ERGIE Kinotour – Freilichtkino in Gaimersheim. Einnahmen finanzieren Zelte für den Dorfplatz.

Der Dorfplatz in Lippertshofen verwandelt sich am Samstag, 6. September 2014 in einen Freiluft-Kinosaal. Die N-ERGIE zeigt dort im Rahmen ihrer Kinotour die erfolgreiche deutsche Komödie „Fack ju Göhte“.

Ab 18:00 Uhr erwartet die Gäste im Eingangsbereich ein roter Teppich, auf dem sie sich fotografieren lassen und die Schnappschüsse als Andenken an den Kinoabend mit nach Hause nehmen können. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel und die Besucher können sich Airbrush-Tattoos aufsprühen lassen. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die ortsansässigen Vereine. Weiterlesen