DEEZ – aktuell: Die explizite „Heimat-Ausgabe“ von DEEZ, Ausgabe 05.2017 ist da!

DEEZ-Ausgabe 05.2017 - Mit einem Mouseklick lesen.

DEEZ-Ausgabe 05.2017 – Mit einem Mouseklick lesen.

Yes, wir haben es geschafft! Die aktuelle Ausgabe 05.2017.DE von DEEZ ist gerade eben Online gegangen. Wir hoffen, dass der Seitenspiegel diesmal passt.

Was ist drin?

Diesmal jede Menge „Heimat“, jede Menge „Oberpfalz“ z. B. als mögliche künftige „Bundespflegeregion“, die Serie „Oberpfälzer Köpfe“ mit dem AWO-Kreisvorsitzenden MdL a. D. (SPD) Fritz Möstl, und … Lassen Sie sich überraschen! Mit einem Klick auf das obenstehende Cover können Sie auch diese Ausgabe wieder kostenlos lesen oder downloaden! Wir wünsche besten Lesegenuß! 😉 Glauben Sie es uns, Sie werden es nicht bereuen, wieder etwas mehr zu wissen!

Eslarn – kommunal: Ein Blick auf das Grundstück des künftigen „Tagepflegezentrums“ der AWO

Blick auf das Gelände (rechtsseitig) am Tillyplatz, au dem das künftige Tagespflegezentrum der AW'O entstehen soll.

Blick auf das Gelände (rechtsseitig) am Tillyplatz, au dem das künftige Tagespflegezentrum der AW’O entstehen soll.

Eigentlich hätten auch andere Investor_innen dieses künftige Tagepflegezentrum erstellen können. Da ist man sich mittlerweile einig. Doch niemand wußte wie die Städtebauplanungen Eslarns im Sinne des „ISEK 2030“ vorangehen, und auch im offiziellen Bericht ist so etwas nicht in Betracht gezogen/ genannt. Auf Grundstücken welche von der Marktgemeinde Eslarn angekauft wurden, und der AWO nun auf Erbpachtbasis günstig zur Verfügung gestellt werden, wäre es für keine(n) Investor_in ein großes Problem gewesen. Zumal vorliegend des neu zu erstellenden Gebäudes – auf dem Bild in etwas auf Höhe des kleinen Häuschens – noch ein mit **100.000.– Euro öffentlich geförderter „offener Garten“ für Weiterlesen

Eslarn – kommunal: Mitschrift aus der Sitzung vom 09.05.2017

Cover der Mitschrift

Cover der Mitschrift

Wir haben die Mitschrift aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 09.05.2017 fertig gestellt. Nichts Überragendes, aber eben eine grundlegende Information über den Fortgang beim geplanten Bau des Tagespflegezentrums, und den auf der Tagesordnung genannten Dingen. Lesen oder downloaden, mit einem Klick auf das nebenstehende Cover-Bild.

Eslarn – News: Die Grabstein-Kontrolleur_innen sind wieder unteregs!

Wie uns gerade jemand berichtete, sind beim Eslarner kommunalen Friedhof wieder die Grabstein-Kontrolleur-Innen unterwegs. Diese sollen prüfen ob die Grabsteine die Standfestigkeit erfüllen.

Eslarn – kommunal: Kurzinfo aus dem öffentlichen Teil der heutigen Gemeinderatssitzung.

Guten Abend! Hier gleich mal eine Kurzinfo aus dem öffentlichen Teil der heutigen Gemeinderatssitzung der Marktgemeinde Eslarn. Diese dauerte von 20.00 Uhr bis genau 20.33 Uhr. Entschuldigt waren die Marktgemeinderatsmitglieder Josef Illing (CSU) wg. Krankheit, Albert Gollwitzer (FWG) und Manfred Bäumler aus beruflichen Gründen.

Das Wichtigste: Zu allen Bauanträgen wurde einstimmig das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Zum Bauantrag unter Punkt 2.2 (Bösl) mit einer Gegenstimme und der Anregung an das Landratsamt Neustadt/ Wn. einen Ortstermin wahrzunehmen.

Zur Bauleitplanung der Stadt Oberviechtach wurde einstimmig beschlossen keine Äußerung abzugeben. Unter dem Punkt Weiterlesen

Eslarn – kommunal: Nächste Gemeinderatssitzung am 09.05.17, ab 20.00 Uhr

Tagesordnung Gemeinderatssitzung am 09.05.2017 - Mit einem Mouseklick vergrößerbar!

Tagesordnung Gemeinderatssitzung am 09.05.2017 – Mit einem Mouseklick vergrößerbar!

Wieder mal etwas ganz speziell für unsere Leser_innen aus der Marktgemeinde Eslarn. Die Tagesordnung für den öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung am 09.05.2017 ist da. Heute sind wir mal etwas schneller, denn die gibts nur an der Amtstafel und noch nicht unter http://www.eslarn.de. 😉

Eslarn – Tradition: Die schnellste „Maibaum-Aktion“ aller Zeiten?

Eslarner Maibaum 2017 - Das Aufstellen ging viel zu schnell?

Eslarner Maibaum 2017 – Das Aufstellen ging viel zu schnell?

Die Marktgemeinde Eslarn könnte mit der heutigen Maibaum-Aktion durchaus in Guinessbuch der Rekorde gelangen. Um ca. 11:30 Uhr sollen „ein paar Männer, der Holztransportwagen mit Maibaum und der erste Bürgermeister“ beim Tillyplatz angekommen sein, und ohne viel Aufhebens stand plötzlich der Maibaum. So schnell, dass uns – wir waren leider nicht zuhause – niemand Bilder vom Musik und Zuschauer befreiten Vorgang Bilder machen konnte. Es könnte also durchaus sein, dass im Jahr 2018 der Maibaum schon von selbst, d. h. in Art einer Teleskop-Antenne aus dem Boden fahren wird. 😉

Wer nachempfinden will, wie dies sonst – mit ein paar Zuschauern – abgelaufen ist, der findet hier auf issuu.com/smde unsere Kurzdoku zum 1. Mai 2016.

Auch die Kurzdoku 01. Mai 2015 ist noch verfügbar. 😉

Für ganz unerschrockene Leser_innen gibt es noch die „filmische Doku“ zum Eslarner Maibaum-Aufstellen aus dem Jahr 2013 auf youtube. Sozusagen die „Hardcore-Version“. 😉

Eslarn – klerikommunal: Seit Bekanntgabe der AWO-Planungen nehmen die Gottesdienstbesuche zu?!

Es scheint ein guter Nebeneffekt der zurückliegenden Bekanntgabe der Planungen für eine Tagespflegeeinrichtung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) zu sein, dass plötzlich die Besucherzahlen der sonntäglichen Gottesdienste in der Marktgemeinde Eslarn steigen. Nicht nur bereits bei der AWO-Beschäftigte, sondern auch vermutete Neuinteressent_innen (bzw. deren Angehörigen) machen sich jetzt sonntäglich zu einem der beiden katholischen Gottesdienste auf den Weg. Dies ist sehr einfach zu erklären, da sich Weiterlesen

Eslarn – Wirtschaft: Sänger eröffnet WebDesign-Unternehmen! Janda Media geht an den Start!

Aktueller Flyer von "Janda-Media" - Vorder- und Rückseite - Mit einem Mouseklick vergrößerbar!

Aktueller Flyer von „Janda-Media“ – Vorder- und Rückseite – Mit einem Mouseklick vergrößerbar!

< Aktueller Flyer von „Janda-Media“ – Vorder- und Rückseite – Mit einem Mouseklick vergrößerbar!

Sehen Sie, in der Marktgemeinde Eslarn ist doch immer etwas geboten. Wurden künstlerische Aktivitäten noch vor 15 Jahren als „verzichtbar“ angesehen, so hat sich dies – nicht nur für Eslarn – seit der neuen EU-Fördermittelperiode geändert. Plötzlich müssen Innovationen her, und es können auch WebDesign-Unternehmen neu gegründet werden. Der seit einigen Jahren bekannte Sänger Max Janda hat nun auch ein WebDesign-Unternehmen eröffnet, und damit kommt – wenngleich bislang nur mit Postfach-Adresse (siehe Flyer) „alter Glanz“ nach Eslarn zurück. Max Janda nämlich ist ein näherer Verwandter des früheren Eslarner CSU-Bürgermeisters Georg Hansl, dem man – siehe aktuelle DEEZ-Ausgabe – nach Bedarf immer noch etwas „nachsagen“ will. Wie auch immer, dürfte mit diesem WebDesign-Unternehmen Eslarns Bedarf in dieser Hinsicht wieder eine zeitlang gedeckt, dürfte der Markt „gesättigt“ sein. Außer natürlich, man würde jemanden aus diesem Bereich in ein (künftiges) Kommunalunternehmen oder ins Rathaus „abwerben“ können. Nichts ist unmöglich, was die Marktgemeinde Eslarn immer wieder zu beweisen in der Lage ist.

DEEZ – aktuell: Die Ausgabe 04.2017.DE ist da!

Mit einem Mouseklick zur DEEZ 04.2017.DE.

Wenn Sie uns eine Freude machen wollen, einfach dieses Banner mit Link  in Ihre Website einbinden. 😉

 

 

 

 

 

Die neue Ausgabe von DEEZ, hier 04.2017.DE ist da! Wir sind uns sicher, dass Ihnen diese Ausgabe lange im Gedächtnis bleiben wird. Denn darin wimmelt es diesmal nur so von Vögeln. Dank eines professionell arbeitenden Fotografen – wir kennen da ja mittlerweile Einige – ist es uns gelungen die Vogelwelt etwas näher zu erleben. Aber auch sonst sind wieder jede Menge Personen genannt, die Sie kennen (sollten). Ein Blick auf das Banner genügt, schon können Sie auch diese Ausgabe Online lesen oder downloaden.