DTPA – News: Deutsch-tschechisches Waldprojekt in Dar.

Waldumbau im zentralen Erzgebirge

(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In den nächsten dreieinhalb
Jahren wird in Annaberg-Buchholz und im tschechischen Bozi
Dar (Gottesgab) ein deutsch-tschechisches Waldprojekt in
die Tat umgesetzt. Am 16. Mai gaben die Bürgermeister
Thomas Proksch und Jan Hornik sowie die beiden
Revierförster Frank Schlupeck und Karel Picura dafür im
Rathaus von Bozi Dar den offiziellen Auftakt. Weiterlesen

DTPA – News: Was Hänschen nicht lernt, …

Was Hänschen nicht lernt, …

(DTPA/MT) PLAUEN: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans
nimmermehr! So prophezeit es das altbekannte deutsche
Sprichwort… Im Tschechischen bringt man diese Metapher
sogar noch etwas deutlicher auf den Punkt: „Co se v mládí
nenau íš, ve stá í už nedohoníš!“, was wortwörtlich
übersetzt so viel heißt wie: „Was du in deiner Jugend nicht
lernst, holst Du im Alter nicht mehr auf!“
Im Rahmen ihrer Sprachoffensive führt die EUREGIO EGRENSIS
Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen daher seit 2005
jährlich deutsch-tschechische Sprachanimationen in
wechselnden Schulen und Kindertagesstätten der Euroregion
durch. In diesem Frühjahr bringt die ausgebildete Weiterlesen

DTPA – News: Völkerverbindendes Wirken. Preisverleihung in Chodová Planá (PM)

Völkerverbindendes Wirken

(DTPA/MT) CHODOVA PLANA/KUTTENPLAN: Die EUREGIO EGRENSIS im Vierländereck Sachsen/Thüringen-Bayern-Böhmen verleiht seit 1995 einen Preis für herausragende Akteure der
grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Region. Die diesjährigen Preisträger sind Gottfried Zehrmann von der Bergwacht Johanngeorgenstadt, Ludwig Meier, Ministerialbeauftragter a. D. aus Bayern sowie Pavel Voltr, Kastellan des Schlosses in Tachov. Die Preisverleihung fand in Chodová Planá, früher Kuttenplan, statt.
Der Erzgebirger Gottfried Zehrmann (r.) wurde er aufgrund seiner besonderen Verdienste um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bereich der Bergwacht geehrt, speziell in Rettungswesen und Sicherheit in den speziellen Herausforderungen der Gebirgs- und Grenzregion. Andreas Stark (l.), Beigeordneter des Landrates des Erzgebirgskreises, würdigte in seiner Laudatio das große
Engagement des Johanngeorgenstädters und dankte ihm für seine Einsatzbereitschaft. (Bildquelle: EUREGIO EGRENSIS)
—————————————————-
Ein Bild zur Nachricht kann unter http://www.dtpa.de
eingesehen werden.

[PM v. 17. November 2016]

DTPA – News: MdL Krauß gratuliert Euregio-Preisträger (PM)

Krauß gratuliert Euregio-Preisträger

(MT) JOHANNGEORGENSTADT: Gottfried Zehrmann (Bild) aus Johanngeorgenstadt wird am Samstag (12.11.) im tschechischen Kuttenplan (Chodová Planá) mit dem Euregio-Egrensis-Preis 2016 ausgezeichnet. Gewürdigt wird damit sein Engagement für die Bergwacht beiderseits der Grenze.
„Gottfried Zehrmann hat sich nicht nur in der Bergrettung engagiert, sondern aktuell auch bei der Vereinigung ‚Rettungsring‘ in Karlsbad“, lobt der erzgebirgische CDU-Landtagsabgeordneter Alexander Krauß. In der Tschechischen Republik genieße sein Wirken hohe Anerkennung. (Bildquelle: KJ-Archiv)

Ein Bild zur Nachricht kann unter http://www.dtpa.de
eingesehen werden.

[PM v. 11.11.2016]

DTPA – News: Erfolgreicher Jugendaustausch mit Tschechien (PM)

Erfolgreicher Jugendaustausch mit Tschechien

(DTPA/SvS) ERZGEBIRGE: Bereits vom 23. bis zum 25. September fand mit Unterstützung der Europäischen Union und dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung wieder der
deutsch-tschechische Jugendaustausch zwischen den beiden Rotary-Clubs Karlsbad und Annaberg statt. Unter dem Kooperationsnamen „Ahoj sousede. Hallo Nachbar.“ erlebten Jugendliche aus dem Raum Karlsbad und dem Erzgebirgskreis wieder erlebnisreiche Tage im Raum Annaberg-Buchholz. Der
Jugendaustausch wird aus dem Kleinprojektefonds des Förderprogramms „Interreg V A“ der Euroregion Erzgebirge innerhalb der Förderperiode 2014-2020 finanziert. 20 Jugendliche und ihre Betreuer konnten mit Unterstützung des Elldus Spa Ressort in Oberwiesenthal, der Schönfelder Weiterlesen

DTPA – News: „Tag ohne Grenzen“ und „Projekt zum Näherkommen“. (PM)

„Tage ohne Grenzen“

(DTPA/MT) KLÖSTERLE/GROSSRÜCKERSWALDE: Am Mittwoch (21.09.) haben im tschechischen Klášterec nad Oh í (Klösterle) die „Tage ohne Grenzen“ begonnen, die von der Gemeinde
Großrückerswalde gemeinsam mit ihrer tschechischen Partnerstadt organisiert werden. Bis 23. September finden in Klösterle etliche Veranstaltungen und Begegnungen statt.
Insgesamt fahren an den drei Tagen mehr als 140 Einwohner aus Großrückerswalde in die tschechische Partnerstadt, um an den Veranstaltungen teilzunehmen. Beteiligt sind die Grundschule und die Evangelische Oberschule, die Großrückerswalder und Mauersberger Sportvereine, der Heimatverein Preßnitztal und die Gemeindeverwaltung. Weiterlesen

DTPA – News: Pressemitteilungen vom 09.09., 13.09. und 14.09.2016

Pressemitteilungen vom 09.09., 13.09. und 14.09.2016

Grenzübergreifende Projekte bestätigt

(DTPA/MT) DRESDEN (14.09.2016): Im Rahmen des Kooperationsprogramms Freistaat Sachsen – Tschechische Republik können weitere 25 Projekte umgesetzt werden.
So planen Breitenbrunn und Boží Dar (Gottesgab) den Ausbau der Rad- und Wanderwege auf den Kammlagen des Erzgebirges rund um den Keilberg, den Spitzberg – beide auf tschechischer Seite – und den Fichtelberg – auf deutscher Seite. Damit werden die dortigen Bergbaudenkmäler besser
für Besucher erschlossen. Die Europäische Union unterstützt das Vorhaben mit rund 2,5 Millionen Euro.
Ein weiteres Vorhaben mit erzgebirgischer Beteiligung beschäftigt sich mit der Verbesserung der Sprach- und der interkulturellen Kompetenzen von Schülern. Im Projekt „Dialoge – gemeinsam lernen für Europa“ arbeiten der Verein Jenaplanschule Markersbach und die Sprachengrundschule in Weiterlesen

DTPA – News: Land-und-Art-Treffen in Königsmühle (PM)

Land-und-Art-Treffen in Königsmühle

(DTPA/MT) KÖNIGSMÜHLE: Das Land-und-Art-Treffen in der verlassenen Siedlung Königsmühle am Keilberg geht in die fünfte Runde. Vom 26. bis 28. August treffen sich die Kunstfreunde im Ort Háj/Stolzenhain. Mit Kunstinstallationen, Musik, Theater und Workshops gehen sie
der Geschichte des Dorfes auf den Grund. Veranstalter sind die tschechische Organisation Dokrajin um
den Schriftsteller Petr Mikšíek sowie die Vereine Lichtfabrik – Neues Konsulat und Lazarus Erben aus
Annaberg-Buchholz. Königsmühle steht seit der Vertreibung im Jahr 1945 leer, doch es sind noch Ruinen erhalten. Die Veranstalter wollen zur deutsch-tschechischen Verständigung beitragen und den
historischen Ort langfristig bewahren. Das Projekt wird unterstützt vom Kooperationsprogramm Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014-2020 und dem Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds.

DTPA – News: 18 weitere sächsisch-tschechische Projekte (PM)

18 weitere sächsisch-tschechische Projekte

(DTPA/MT) ZINNWALD: Im Rahmen des grenzübergreifenden Kooperationsprogramms Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014 – 2020 können 18 weitere Projekte umgesetzt werden. Der Begleitausschuss des Programms bestätigte die sächsisch-tschechischen Gemeinschaftsprojekte, die mit
insgesamt 25 Millionen Euro von der Europäischen Union gefördert werden, auf seiner Sitzung in Zinnwald. „Mit diesen Projekten kommen wir bei unserem im vergangenen Weiterlesen

DTPA – News: Tscheche gewinnt Adam-Ries-Wettbewerb (PM)

Tscheche gewinnt Adam-Ries-Wettbewerb

(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Ein Gymnasiast aus Tschechien hat in diesem Jahr den Adam-Ries-Wettbewerb in Annaberg-Buchholz gewonnen. Vojtech Kysika  vom Gymnasium Roudnice lag am Ende einen Punkt vor Anton Nüske vom Nexö-Gymnasium Dresden. Hervorragende Ergebnisse erzielten die beiden Starter aus dem Erzgebirgskreis: Tina Ranft vom Humanistischen Greifenstein Gymnasium Thum erkämpfte Platz 3 und Cedric Börner vom Gymnasium Marienberg konnte sich über den 5. Rang freuen.
Insgesamt hatten sich je 10 Mädchen und Jungen aus Bayern, Thüringen, Tschechien und Sachsen für das Finale des 23. Adam-Ries-Wettbewerbes qualifiziert.

[PM v. 14. Juni 2016 um 17:05]