44. Kilometerfressertag

Pilgerin Belana Hermine

Tja, wenn wir schon zu zweit sind, dann können wir auch doppelt so viele km laufen. Oder stimmt da was an der Rechnung nicht? 😉

Ich habe mal wieder den Plan geändert. Und bis auf die etwas zu lange Länge war es eine wirklich gute Entscheidung.

Allerdings waren dabei gleich wieder 8 Tempel zu besuchen. Das ist echt hart. Am Ende kann man fast nicht mehr zuordnen, wo was gewesen ist.

Ein Tempel war – ich würde mal sagen – ein Doppeltempel. Im Kalligrafiebüro bekam man auch gleich beide Kalligrafien reingemalt. Mir hat sich trotz Wegweiser nicht wirklich erschlossen, welches Gebäude nun zu welchem Tempel zählte. Keine Ahnung, warum man das gemacht hat. Es gibt doch genug Tempel.

In einem Tempel habe ich ein Pärchen getroffen – sie Deutsche, er Japaner. Sie wohnen in Köln, waren auf Familienbesuch und gehen nun zu ein paar Tempeln. Ach, wie nett, mal wieder…

Ursprünglichen Post anzeigen 263 weitere Wörter

Advertisements