Energieparasiten

Meeresrauschen...

Wenige wagen sich an wirklich dunkle Orte. Dort wo wirklich schreckliches passierte.Orte von Mord oder sogar ein versuchter Genozid. Das wird irgendwie gerne ausgeblendet.Lieber besucht man Kraftorte.

Doch darum solls in diesem Beitrag nicht gehen. Eher um das was man ‚mitbringen‘ oder ‚füttern‘ kann.

Vorhin sprach eine Arbeitskollegin das sie den Ort eines verjährten Mordes samt Grab des Opfers im Urlaub besuchte und dort einen ‚Auftrag von oben‘ erfüllte. Alles legitim und in Ordnung. Mich selbst zog es ja auch in zwei KZ’s als Aufträge der Göttin..auch wenn das eine andere Hausnummer war.

Besagte Kollegin insistierte das die Verstorbene bei ihr wäre und alles. Ich riet ihr freundlich die Energie rauszunehmen da sich sonst energetisch die Geschichte nie auflösen konnte. Sie und andere füttern regelrecht das Drama.

Mir selbst passierte ähnliches in Buchenwald. Ich war so offen,ohne Schutz und Erdung das ich nicht achtgab und die Täter mich anmachten und…

Ursprünglichen Post anzeigen 73 weitere Wörter

Advertisements