Galerie

An der Futterstelle.

Linsenfutter

Immer wieder wird eine Frage diskutiert. Soll man Singvögel während des ganzen Jahres füttern? Die Meinungen gehen da auseinander. Einer der bekanntesten Ornithologen, Professor Peter Berthold, äußert sich dazu ganz klar. Früher gab es auf den Äckern mehr Unkraut, Wildblumen wie Mohn, und Kornblumen. Samen in großer Auswahl. Dazu mehr Insekten. Die Landwirtschaft wurde mehr und mehr perfektioniert. Den Vögeln wurde somit ein großer Teil der Nahrungsgrundlage genommen. Professor Berthold sagte erst kürzlich in einem Fernsehinterview, dass wir die moralische Verpflichtung zum Füttern haben. Wer mehr darüber wissen will, bekommt im Internet reichliche Informationen über Professor Berthold und seine Arbeit.

Die Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Ich habe daraufhin noch einmal eine Futterstelle bei einem guten Bekannten aufgesucht und mir die Sache angesehen. Es herrschte reger Betrieb. Von dem Futterangebot wurde reichlich Gebrauch gemacht. Wenn ich mir so vorstelle, die Vögel müssten für jedes Körnchen ein Insekt fangen. Woher nehmen?…

Ursprünglichen Post anzeigen 29 weitere Wörter

Advertisements