In Bayern lässt sich der Skandal-König völlig gehen

Brights - Die Natur des Zweifels

Aufnahme von Maha Vajiralongkorn, Rama X., König von Thailand, in einem Möbelhaus bei München Quelle: BILD Leser-Reporter

Thailands König nimmt es mit Etikette und Moral nicht so genau. Ein Albtraum für die Militärregierung, die einen untadeligen Monarchen für ihre Zwecke braucht. Inzwischen hat sich die ein oder andere Peinlichkeit angesammelt.

Von Sophie Mühlmann | DIE WELT

Ein König im knallgelben Tanktop, eng wie eine Wurstpelle, weit über den Bauch hochgerollt und die blanke Haut drum herum nur von seinen bunten Tattoos bedeckt, dazu tief hängende Schlabberjeans: Thailands Monarch Maha Vajiralongkorn, alias Rama X. der Chakri-Dynastie, flaniert in solch unköniglichen Outfits immer wieder gern durch seine Wahlheimat München. Auf einer anderen Aufnahme, die ihn beim Besuch in einem Möbelhaus bei München zeigen soll, sieht sein schwarzes Mini-Shirt wie ein BH aus.

Bei Vajiralongkorns Garderobe hapert es häufig an majestätischer Aura. Daheim in Thailand hält sich der 64-Jährige zwar an den…

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Advertisements