19. Sonnentag

Pilgerin Belana Hermine

Der Tag fing wieder mit einem schönen Sonnenaufgang an.

Und sonnig sollte es bleiben, bis zum Schluss. Auch wenn das 32 Grad um 10:45 bedeutete, so ist das allemal besser als Regen 🙂

Zum Start hatte ich mich für den etwas längeren Weg an der Küste entlang entschieden und bin wieder mit herrlichen An- und Ausblicken belohnt worden.

Danach gab es wieder zu entscheiden, ob mit oder ohne Flüsschen durch den Wald. Auch wenn es wieder etwas länger war, so bin ich am Flüsschen entlang. Es war wunderschön.

In diesem Wald habe ich eine Pflanze gesehen, die vom Farbton her eher blau denn grün war. Die kannte ich bisher nicht. Es war aber gleich ein ungewohntes Gefühl mit so viel Blau im erwartet grünen Wald.

Unterwegs begegnete mir auch diese, sehr eindrucksvoll gemusterte Pflanze.

Als Sehenswürdigkeit in dieser Gegend war ein Baum ausgeschildert. Das machte gleich ein paar km Umweg…

Ursprünglichen Post anzeigen 154 weitere Wörter

Advertisements