Galerie

Im Reich des Froschkönigs.

Linsenfutter

Am gestrigen Samstag war ich wieder mit meinem „Drahtesel“ unterwegs. Früh um 6.00 Uhr fuhr ich los. Mein Ziel waren die Naturschutzgebiete rund um den „Winkel“ und die „Disselmersch“. Wer noch nicht den Begriff „tote Hose“ kennt, hätte dabei sein müssen. Denn spätestens vor Ort,  wäre ihm diese Bezeichnung zum Begriff geworden. Schließlich machte ich das einzig Logische – warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Es ist für mich ein Unterschied, ob ich mich bei dem warmen Wetter, 30 km abstrampeln muss, oder ob die Hälfte reicht. Ich fuhr zurück. Alle Fotos des heutigen Beitrages entstanden dann auch in meinem Lieblingsgebiet. Ich war wieder einmal unterwegs … im Reich des Froschkönigs.

Da ich keineswegs der große Libellenkenner bin, benötige ich hier und da Hilfestellung. Bin schon ganz gespannt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements