Berlin: Debatte ums Kreuz an der Schlosskuppe

Brights - Die Natur des Zweifels

Die Kuppel auf dem Humboldt-Forum, noch ohne Kreuz.Foto: AFP

Der Neubau des Stadtschlosses sorgt schon länger für Kritik. Die erntet nun auch der Plan, auf der Kuppel ein Kreuz zu errichten.

Von Thomas Loy | DER TAGESSPIEGEL

Die Kuppel über dem Humboldt-Forum soll ihre historische Gestalt zurückerhalten – samt Figurenschmuck, goldener Laterne und Kreuz. Das hatte der Geschäftsführer des Fördervereins, Wilhelm von Boddien, vor einer Woche angekündigt. Doch jetzt formiert sich Widerstand. Die Stiftung Zukunft Berlin findet, das Kreuz passe nicht zum offenen, die Kulturen der Welt (und damit auch Religionen) „ohne Hierarchisierung“ präsentierenden Humboldt-Forum. „Es soll ein Haus für alle werden. Unterm Kreuz? Das klingt nach 19. Jahrhundert und nach christlicher Leitkultur“, erklären Eckhardt Barthel und Herbert Wiesner, Leiter der AG Humboldt-Forum in der Stiftung Zukunft.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements