Ein Schreibprojekt

Pilgerin Belana Hermine

Dann sollte ich wohl mal Farbe bekennen.

Ja, ich habe ein Schreibprojekt begonnen, das mir eigentlich schon lange am Herzen liegt. Auf meinen Pilgerungen auf dem Jakobsweg schrieb ich jeweils Tagebuch. Diese würde ich gern – eins nach dem anderen – in „ordentliche“ Bücher überführen. Eins nach dem anderen bedeutet dabei, dass ich erstmal mit dem Nordweg von 2011 anfange.

Ein paar einleitende Seiten, also wieso, warum gerade der Jakobsweg etc., sind geschrieben. Die ursprünglichen Tagebuchaufzeichnungen (im Menü unter Pilgerwege zu finden) sind überarbeitet. Manchmal fiel mir Tage später noch etwas ein oder ich kam nicht jeden Tag zum Schreiben. Das ist jetzt in einer sinnvollen Reihenfolge. Das Ganze möchte ich nun noch mit ein paar Weginformationen anreichern. Die Begegnungen mit anderen Pilgern könnten mehr zu Geschichten umgearbeitet werden. Ein paar Entwicklungslinien, die sich gezeigt haben, sollten folgerichtiger werden. Vielleicht können sie auch pointierter dargestellt werden. Das ist also das…

Ursprünglichen Post anzeigen 289 weitere Wörter

Advertisements