Galerie

Wer hätte das gedacht … und dann der Schock.

Linsenfutter

An der Storchenwiese gibt es Neuigkeiten. Auf dem Horst östlich der Brücke ist ein neues Paar eingetroffen. Ob es sich um die Störche des Vorjahres handelt, vermag ich noch nicht zu sagen. Dazu muss ich bei Gelegenheit erst das Glück haben, die Ringnummern ablesen zu können.

Die eigentliche Neuigkeit ist eine überraschende Beobachtung die ich gemacht habe. Der männliche Storch, auf der westlichen Seite, ist nicht der Storch des Vorjahres. Wir erinnern uns. Im vergangenen Jahr kam das Männchen mit einem verletzten Bein aus dem Süden zurück. Es wurde vertrieben und später tot gefunden. Sein Kontrahent ist in diesem Jahr nicht zurückgekehrt. Erst jetzt näherte sich der Neuling soweit, dass ich seine ELSA Nummer am Bein ablesen konnte. Da ich über alle Störche der Region eine genaue Statistik führe, habe ich feststellen können um welchen Storch es sich handelt. Es ist der Storch, der im vergangenen Jahr in den Ahsewiesen…

Ursprünglichen Post anzeigen 155 weitere Wörter

Advertisements