Nachdenken über den Tod #2

Pilgerin Belana Hermine

Heute also ein paar grundlegende Gedanken darüber, was der Tod überhaupt sein könnte, wie Tod und Sterben zusammenhängen könnten und warum Tod möglicherweise ein solches Tabu-Thema ist.

Vielleicht sollte ich noch vorausschicken, dass das alles nur die Gedanken sind, die ich mir so mache. Weder will ich sagen, dass sie absolut richtig sind, noch will ich sagen, dass nicht auch andere Gedanken richtig sein können. Außerdem scheinen meine Gedanken noch im Fluss zu sein, noch ein wenig unfertig. Und wer weiß, ob nicht das, was das Leben noch so bringt, nicht ein radikales Umdenken bewirkt. Es ist also mehr oder weniger ein aktueller Schnappschuss.

Was ist der Tod?

Wie die meisten wohl wissen, bin ich atheistisch aufgewachsen. Da hieß es ganz einfach, der Tod ist das Ende des Lebens. Danach kommt nichts. Dann ist alles aus und vorbei. Punkt. Eine ziemlich traurig stimmende Vorstellung. Sie beruht wohl im Wesentlichen darauf…

Ursprünglichen Post anzeigen 619 weitere Wörter

Advertisements