Rezension: Vermessung der Ewigkeit

Pilgerin Belana Hermine

Vermessung der Ewigkeit

  • von Dr. med. Eben Alexander mit Ptolemy Tompkins, aus dem Englischen von Juliane Molitor
  • Ansata, 11. Mai 2015
  • gebundene Ausgabe, 224 Seiten
  • 19,99 € (D), 20,60 € (A)
  • ISBN 978-3-778-77493-9

vermessung-der-ewigkeit

Inhalt

Das Buch enthält eine Sammlung von Nahtod- bzw. außerkörperlichen Erfahrungen, die 7 verschiedenen Bereichen zugeordnet sind. Jeder Bereich ist mit geschichtlichen Bezügen angereichert.

Die Texte lassen sich flüssig lesen. Sie sind so geschrieben, dass man sich von den beschriebenen Emotionen mitreißen lassen kann. Jede Beschreibung für sich scheint glaubhaft. Die nachhallenden positiven Effekte bei den Erzählern lassen ein frohes, hoffnungsvolles Gefühl beim Leser zurück.

Wenn man sich dem Geschriebenen anschließen kann, dann vermittelt das Buch ein positives Licht auf das, was nach dem Tod kommt, man kann seine Angst fallen lassen und sich sogar auf den Tod freuen.

Subjektive Eindrücke

Ich habe das Buch mit Interesse gelesen und jede einzelne Beschreibung hat mich emotional berührt. Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 112 weitere Wörter

Advertisements